Riementransfer

Die Grundfunktion von Riementransfers in Lagerautomationssystemen besteht darin, das Fördergut zwischen parallelen oder senkrechten Linien (Kommissionierstationen) zu verschieben. Die Fördergüter werden mittels eines Elektromotors angehoben und dann mittels Antriebsriemen zur Seitenlinie verlagert. Das Fördergut wird senkrecht zur Fahrtrichtung bei gleichzeitiger Änderung ihrer Ausrichtung um 90° übertragen.

Produktspezifikation
Max. Traglast: 50 kg
Umgebungstemperatur: 0°C ÷ 40°C
Ausschleusungwinkel: 90°
Geschwindigkeit: 1 m/s
Spannung: 24V
Ausschleusungrichtung: Rechts oder links
Antriebsübertragungselement: Antriebsriemen
Art der Antriebsübertragung: Von Elektrorolle auf Antriebsriemen
Anzahl der Riemen: 4
Technische Daten
Bezeichnung Beschreibung Abmessungen
B Breite des Rollenförderers 420, 620, 820 mm
PB Abstand der Riemen min. 125
a1 sorter katalog

A1 Sorter – Katalog 2020

Siehe den neuen Katalog von unseren Produkten.
Innen präsentieren wir  moderne automatische Geräte für den internen Transport und die Sortierung von Waren.

PDF-Datei herunterladen